FullCircle/Kaiserslautern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus C3MAWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aufbau am 5.4.2014)
(Adress-Tabelle beim Aufbau: user renderechner)
Zeile 70: Zeile 70:
 
|10.23.42.001 || TP-Link Router || The Internet || root || c3ma || muzy ||  
 
|10.23.42.001 || TP-Link Router || The Internet || root || c3ma || muzy ||  
 
|-
 
|-
|10.23.42.002 || Dell Optiplex || Renderrechner || mrmcd ||  || c3ma || Olad: http://10.23.42.2:9090/, fc-player  
+
|10.23.42.002 || Dell Optiplex || Renderrechner || c3ma ||  || c3ma || Olad: http://10.23.42.2:9090/, fc-player  
 
|-
 
|-
 
|10.23.42.031 || Fritz!Box Fon || VOIP-Client (voice input) || --- || --- || Maxi ||  
 
|10.23.42.031 || Fritz!Box Fon || VOIP-Client (voice input) || --- || --- || Maxi ||  

Version vom 11. April 2014, 15:57 Uhr

Atrium ITWM markiert klein.jpg

FullCircle soll bei der Nacht, die Wissen schafft am 25.4.2014 in Kaiserslautern gezeigt werden. Der Aufstellungsort ist ein Atrium des Fraunhofer ITWM. Da wir Laufpublikum erwarten soll das Setup aus Dessau inklusive der beiden Dialogstationen aufgebaut werden. Da (laut Ollo) die aktuelle Software nicht mit der alten Hardware (der Gerät 1&2) funktioniert, muss die alte Software und Hardware komplett gecheckt werden.

Überblick

  • Termin: Hauptabend 25.4.2014, danach ca. 1 Monat in KL mit Blinke-Aufbau an Zeitschaltuhr
  • Ort: Atrium Fraunhofer ITWM, Fraunhoferplatz 1, 67663 Kaiserslautern
  • Zeitplan:
Zeitraum Was Wer
jetzt bis 5.4. Test des alten Setups (s.u.), Packen in Mannheim dome
5.4. 12 Uhr Transport nach KL. Einladen: 12:00 in Mannheim, MA: Gonium,fzahn,dome,Hasgarion
5.4. 14 Uhr Ausladen: 14:00 in KL, anschließend Aufbau KL: eBrnd, Schumb, Gonium, Ravinrabbid, dome,fzahn
12.4. 12 Uhr Aufbau der Lightwall & des Drumherums (restliche Arbyten) Gonium,fzahn, Schumb, paalsteek
25.4. Lange Nacht: Präsentation Gonium, stean

Für den Aufbau sollen die Komponenten aus Dessau zum Einsatz kommen. Das Material wird vor der Leinwand im Raum gesammelt. Die Rechner für Player und Eingabestation sind bereits rausgeräumt. Die Dokumentation des Projekts im Wiki ist sehr ausführlich, siehe Fullcircle-Kategorie im Wiki.

Lightwall
  • Die als defekt ausgesonderten Deckel bedürfen einer Fehleranalyse und Instandsetzung.
  • Für die Netzteile steht die Idee einer Umhüllung in Form einer zu bauenden Kiste im Raum. Hierzu sind noch Vorschläge willkommen.
    • Die Idee besteht weiter, wird aber für diese Veranstaltung zurückgestellt. --Dome (Diskussion) 11:35, 31. Mär. 2014 (CEST)
    • Stattdessen wurden Zeitschaltuhren geamazont. Diese schalten die Lightwall außerhalb der Geschäftszeiten an. --Gonium (Diskussion) 10:43, 2. Apr. 2014 (CEST)
Fullcircle-Player
  • Es steht ein Rechner dafür bereit, Anleitung unter FullCircle/Basissystem/Installation
  • olad wurde installiert und tut, die Wand kann über Gerät 2 angesteuert werden.
  • NFS und libfullcircle müssen installiert und konfiguriert werden
  • Das Zusammenspiel Player-Dialogstationen muss getestet werden.
Dialogstation Tuxracer
  • Die Holzkiste ist vorhanden.
  • Der Drucker ist vorhanden.
  • Ein Rechner (Dell irgendwas) wurde installiert und die fullcircle-Version von Tuxracer ist vorhanden.
  • Wiimote für die Eingabe ist bei Gonium
    • Ein Bluetooth-Dongle für die Wiimote fehlt. Wurde geamazont.
Dialogstation Telefon
  • Das Telefon ist vorhanden, die Holzkiste inkl. Drucker auch.
  • Die Fritzbox sowie der Raspberry Pi und die komplette Software hat Benutzer:Paalsteek installiert.
Logistik
  • Transport nach Kaiserslautern mittels Transporter des ITWM (Gonium, viele helfende Hände)
PR
  • Text für Fullcircle-Webseite, Twitters, ...

Dimensionen für den Aufbau

  • Höhe der Wand: 270 cm
  • Breite der Wand: 497 cm (mittig ist ein Fensterrahmen)
  • Tiefe der Bodenplatte: 50 cm
  • Versatz Bodenplatte: 22mm

Netzwerk

Komplett statisch: 10.23.42.0/24

Adress-Tabelle beim Aufbau

IP v4 Device Funktion Username Passwort Besitzer Bemerkung
10.23.42.001 TP-Link Router The Internet root c3ma muzy
10.23.42.002 Dell Optiplex Renderrechner c3ma c3ma Olad: http://10.23.42.2:9090/, fc-player
10.23.42.031 Fritz!Box Fon VOIP-Client (voice input) --- --- Maxi
10.23.42.032 Raspberry Pi Asterisk voice input) pi raspberry paalsteek
10.23.42.042 Dialogstation DELL Optiplex TuxRacer mrmcd --- c3ma
10.23.42.043 Dialogstation DELL Optiplex --- heckpiet
10.23.42.197 Der Gerät 2 ArtNet-Interface (Universe 2) C3MA ---
10.23.42.198 Der Gerät 1 ArtNet-Interface (Universe ?) C3MA ---
10.23.42.230-254 DHCP Internet
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
352 97 145 7
346 112 196 163
319 211 208 94
340 1 4 55
337 133 175 103
325 148 100 64
328 238 190 67
331 172 151 85
322 235 73 154
355 193 82 37
349 241 157 70


Logbuch

Aufbau am 5.4.2014

Photo 05.04.14 18 34 14.jpg

DONE

  • Transport abgeschlossen
  • Lightwall teilweise errichtet
  • Kisten für Eingabestationen aufgebaut

TODO:

  • Stromversorgung betriebssicher machen Hat Dome erledigt
  • Lightwall fertig bauen
  • Eingabestationen: Inbetriebnahme, Fixing of Things(TM)
  • Renderrechner: Lightwall-Mapping schreiben