Drone TM1

Aus C3MAWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
An diesem Projekt wurde bereits gearbeitet, momentan kann sich jedoch aufgrund eines Mangels an Zeit, Lust oder Geld niemand damit beschäftigen. Wenn du das Projekt übernehmen möchtest oder Fragen dazu hast, wende dich an TheMaverick.



Vorgehensweise

Um meine Konzepte zu prüfen und dabei so wenig Geld wie möglich auszugeben, habe ich mich entschlossen, mit den Geräten die bereits vorliegen schon anzufangen.

  • Konzept für gesammtes Projekt ausarbeiten und hier veröffentlichen
  • Atmel AVRmega32 Testboard mit RS232 reaktivieren
  • Alte Windows-Kiste zum Programmieren mit BASCom zum laufen bringen
    • Testprogramm installieren zur Prüfung aller Pins am AVR

<- Derzeit HIER

  • Mein 20 Zeichen 4 Zeilen Display an das Testboard anschliessen
    • ein "Hello World" ausgeben
  • mein GPS-Gerät vermessen und die 6 Pins an die RS232-Schnittstelle vom Stestboard anklemmen
  • Einen NMEA-Parser für das GPS-Protokoll hoffentlich im Internet finden oder selber schreiben
  • Längenangabe, Breitenangabe, sowie weitere geparste Daten vom GPS auf das Display ausgeben.
  • Funktionsweise vom Gesammtaufbau "im Feld" testen.
  • Erweiterte Funktionen implementieren
    • Beim Druck auf einen Button die aktuelle Position merken
    • Beim Verändern der Position eine Richtungsangabe machen, wohin man sich bewegen muss um zur Ausgangsposition zurück zu kehren
  • Kauf eines Flugfähigen Untersatz
  • Testboard mit dem Flugregler verbinden
    • Sobald keine Daten vom Empfänger geliefert werden soll die aktuelle Position gespeichert werden
      • Bei Positionsverändderung soll die Ausgangsposition erneut angeflogen und gehalten werden
  • Kauf einer Mini-Spion-Funkkamera mit Empfänger
  • Anbringen der Kamera samt Servo an das Fluggerät (Servo ist für Neigung zuständig)
    • Test im Flug
      • Begeisterung auslösen
  • Objektiv für die Kamera kaufen
  • Objektiv mit der Kamera verbinden
    • Servo mit dem Objektiv verbinden (Servo steuert das Scharfstellen / Zoom des Objektivs)
    • Test im Flug
      • Noch mehr Begeisterung auslösen
  • HMD Kaufen (Head mounted Display)
  • HMD an den Videoempfänger der Spionkamera anschliessen
    • Flug mit HMD testen
  • Fertiges Gerät vorstellen
    • Vortrag beim Chaosseminar über den Projektverlauf halten
    • (Evtl. Vorstellung beim 24C3 in Berlin ;)
  • Flug-Steuerungsprogramm für Mac/Linux schreiben zur Steuerung des Fluggeräts vom PC aus
  • Videosignal in das Programm integrieren
  • Gesammtsteuerung in das Programm integrieren (Flugsteuerung, Servo für Kamera)
  • Übermittlung von Daten von und zum Fluggerät über alternatives System integrieren
    • WLan ?
    • SMS ?
    • Funk ?
  • Übermittlung von Ausgangspositionsdaten einprogrammieren (geänderte Ausgangsposition führt zur Ansteuerung der neuen Position bei nicht händischer Steuerung)
    • Test im Feld
  • Übermittlung mehrerer Positionsdaten zum Anfliegen von Waypoints
  • Integration von einem Mapprogramm (Google Maps ?) in das Steuerungsprogramm
    • Waypoints auf der Karte auswählbar machen
      • und als Serie von Waypoints an das Fluggerät übermitteln zum selbstständigen Anfliegen

(geplante) Kosten

  • Fiegen:
    • max. 250 € für Fluggerät (Preis kann stark variieren aber ich bin nicht bereit mehr als 250€ für das Gerät zu zahlen)
  • Intelligenz:
    • 40 € für Atmel und Platine (bereits vorhanden)
    • 60 € für GPS-Empfänger (bereits vorhanden)
    • 25 € für Display mit 20 Zeichen 4 Zeilen (bereits vorhanden)
  • Überwachung:
    • 60 € für Kamera
    • 50 € für Steuerungselektronik (2 extra Servos für Kamera)

Gesammt: 485 € Alle Preise sind ca. Werte

Zeitrahmen

Ich hoffe das ich bis zum 24C3 mit den wichtigsten Punkten fertig bin. Position übernehmen und halten sollte bis zum Sommer 07 möglich sein.