FullCircle/Lightbox

Aus C3MAWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein Projekt, an dem momentan aktiv gearbeitet wird. Wenn du Fragen hast oder mitarbeiten möchtest, wende dich an Dome.

Git-Repository

Liegt auf github.

 https://github.com/C3MA/Lightbox/tree/master/hardware/

Design basiert auf initalem Entwurf von Sev. (hier)

aufgebaute Boards

siehe Seite Lightbox/Boards

Kurze Zusammenfassung des Boards

  • ATtiny2313 als µC
  • SN75176 als RS485 Chip
  • LM3404 als Konstantstromquelle für die LEDs
  • Mäuseklaviatur um die DMX Adresse einzustellen (Schalter 1-9)
  • DMX Terminierung (Schalter 10)

Vorschläge für die nächste Version

  • In der aktuellen Hardware Version -- wovon eine Kleinserie gefertigt wird -- ist noch kein Debug Stecker drauf. Dieser soll dazu dienen, den Chip zu programmieren und die Funktion des gesamten Systems dann zu testen. In der Finalen Version sollten wir definitiv einen solchen Stecker haben. Denkbar wäre auch, einen mobilen kleinen Debugger zu bauen -- mit Display etc. :-) --, der an eine Box angesteckt werden kann um Fehler o.ä. auslesen zu können ohne mit einem Laptop hantieren zu müssen. Daher hier mal ein paar Ideen:
    • SPI Anschluss zur Programmierung
    • DMX Einspeisung
    • Spannungsversorgung +12V und GND
    • UART RX/TX zum Messen rauslegen?!
    • Aktuell ist der UART Transmit noch frei, darüber können dann zB Fehlercodes oder so ausgegeben werden
    • PD5 ist aktuell mit einer Debug LED bestückt, diese würde ich vllt entfernen um dem Chip mitzuteilen "Hey hier ist ein Debugger und der will was wissen von dir!" wenn der Debug Stecker eingesteckt wird.
    • u name it...